Naturwissenschaftlich-Technologisches und Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium

Aufführung der Theatergruppe: Vampire auf Schloss Königstein

Vorankündigung: Freitag, 30.06.2017 um 20 Uhr in der Reithalle: Festival für Schultheater: Vampire...

weiterlesen

Torhunger gestillt: Schulmannschaft des Ernestinums ist die Nummer 1 in der Region

Den Raum Coburg vertritt dieses Jahr bei den Regionalmeisterschaften Fußball der Altersklassen 2004...

weiterlesen

Fahrt zur Hannovermesse

Alle zwei Jahre findet in Hannover die große Industriemesse statt. Am 24.04.2017 war es wieder...

weiterlesen

Artikel


Sieger beim Robotik-Wettbewerb der FLL – qualifiziert für das europäische Halbfinale


Das Robotik-Team Blackboons des Gymnasiums Ernestinum setzte sich mit ihrem Forschungsauftrag tiervermisst.org im Regionalwettbewerb in Kulmbach gegen 14 nordbayerische Teams durch, gewann den Pokal für die beste Forschungsarbeit und qualifizierte sich für das europäische Halbfinale in Regensburg.

Über 15 000 Teams aus mehr als 50 Ländern der Welt wetteifern Jahr für Jahr um den Titel „FIRST LEGO League (FLL)- Champion“ und das Team Blackboons des Gymnasiums Ernestinum ist nicht nur auf regionaler Ebene dabei, sondern wird sich aufgrund ihrer herausragenden Leistungen im europäischen Semifinale mit den europäischen Spitzenteams messen.

Das Team besteht aus den acht engagierten Schülern Luis Bischoff, Tobias Braun, Justin Büttner, Erik Hamgarth, David Hein, Valentin Herrmann, Leon Migge und Robin Weiland. Die Schüler begannen bereits in den Sommerferien mit der Konstruktion ihres Roboters, der die Jury durch sein modulares Design überzeugte. In ihren Wettbewerbsfahrten im Robogame löste der Roboter Aufgabe um Aufgabe und sammelte so wertvolle Punkte für das Erreichen des Finales.

Im Teamwettbewerb wartete auf die Blackboons eine unbekannte Aufgabe, die es galt gemeinsam zu lösen. Hier zeigten die Ernestiner, dass sie ihre Entscheidungen gemeinsam treffen und auch Verantwortung und Arbeit gerecht aufteilen können.

Mit ihren Forschungsauftrag tiervermisst.org, der Entwicklung einer Plattform zum Auffinden von vermissten Tieren, konnte das Team das Jurorenteam voll überzeugen und landete verdient auf dem 1. Platz.

Der große und auch stetige Erfolg der Ernestiner in der Robotik beruht sowohl auf der engagierten und kontinuierlichen Arbeit der Schüler, als auch auf der Unterstützung durch die Freunde und Förderer der Robotik. Nur durch deren finanzielle Hilfen konnte sich die Robotik am Gymnasium Ernestinum auf diesem hohen Niveau etablieren.

 

Das Team Redboons, dessen Teammitglieder Arthur Beiersdorfer, Santhosh Cheverlharan, Dominik Franz, Paul Köhler, Aron Müller, Lennart Pecher, Jannik Resch und Anton Tatzel sich erstmals einen Roboterwettbewerb stellten, erreichten bereits bei ihrer ersten Teilnahme im Robogame das Viertelfinale und es zeichnet sich ab, dass aus den Redboons in den nächsten Jahren ein schlagkräftiges Team entsteht.

 

 

StD Frank Pfeffer


Kontakt

Gymnasium Ernestinum Coburg

Untere Realschulstraße 2
96450 Coburg
Tel. 09561 - 894400
Fax. 09561 - 894444
sekretariat@ernestinum.coburg.de