Naturwissenschaftlich-Technologisches und Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium

 

„fit für die wirtschaft“ – Bewerbungstraining

 

Am Gymnasium Ernestinum hat die Klasse 9aN mit 27 Schülern und Schülerinnen im Fach Wirtschafts- und Rechtslehre an dem Wirtschaftsprojekt „fit für die wirtschaft“ der Citibank und des Instituts der deutschen Wirtschaft teilgenommen. In diesem Schuljahr haben 125 Schulen im gesamten Bundesgebiet die Möglichkeit, Unterricht aus der Perspektive eines Praktikers aus der Finanzwelt zu erleben. Herr Dr. Beckert, Key Accounter bei der Citibank, kam 8 Doppelstunden ans Ernestinum und führte mit den sehr interessierten und motivierten Schülern und Schülerinnen der 9. Klasse ein Bewerbungstraining durch. Den Höhepunkt und Abschluss bildeten das Erstellen einer Bewerbungsmappe und die Durchführung eines Bewerbungsgesprächs. Zum Bewerbungsgespräch kam extra Frau Anja Theuerzeit, die Leiterin des Vertriebs der Citibank, aus Düsseldorf angereist. Ronja Bauersachs und Niclas Sihler wurden als Bewerber ausgewählt und per Videoaufnahme und Abschlussanalyse von den beiden Fachleuten genauestens geprüft und beobachtet. An Stelle eines Ausbildungsplatzes gab es 2 Eintrittskarten für das Konzert von Katie Melva auf dem Schlossplatz.

Wertvolle Tipps aus erster Hand für die Bewerbungsmappe waren vor allem, auf Sorgfalt, korrekte Rechtschreibung, die Telefonnummer und eine seriöse Emailadresse (Vorname und Name, keine Fantasiename), die richtige Reihenfolge (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnis), eine ordentliche Bewerbungsmappe, das Aushängeschild des Bewerbers zu achten.

Das Bewerbungsgespräch setzt immer Kenntnisse über den Beruf, für den man sich bewirbt voraus. Außerdem sollen die Bewerber eigene Schwächen und Stärken beschreiben können, ihre Hobbys anführen und sich in eine vorgegebene Situation hineinversetzen und eine Lösung bieten können. Sicheres, selbstbewusstes Auftreten mit Blickkontakt zu den Prüfern sind sehr wichtig.

Für Schüler und Lehrer (OStRin Susanne Berger) waren es spannende und sehr informative Stunden.

Betriebserkundung bei der Firma Habermaaß GmbH

Am Freitag, den 28.November 2008  besuchte die KS 13 im LK Wirtschaft mit OStRin Susanne Berger die Firma HABAmaaß GmbH in Bad Rodach. Die Kollegiaten und Kollegiatinnen erhielten einen interessanten Einblick in die Firma, vom Holzlager angefangen über die Produktion der Holzkleinteile und die Verarbeitung bis hin zu den fertigen Spielen. Außerdem sahen sie die Lehrlingswerkstatt und das moderne Fotolabor, indem all das Bildmaterial für den HABA Katalog entseht. Eine Mitarbeiterin, die selbst auch ein Jahr zuvor den LK Wirtschaft am Ernestinum besuchte und jetzt im ersten Jahr des BA Studiums bei HABA ist, bemühte sich mit vielen Informationen den interessierten Zuhörern ihr Wissen weiterzugeben. Im Anschluss stand Herr Marco Romankiewicz, Leiter der Personalabteilung mit Rede und Antwort zur Verfügung und erklärte den Aufbau der HABA Firmenfamilie. Er stellte die verschiedenen Ausbildungsberufe vor (siehe www.HABA.de)  und machte den Schülern deutlich, wie wichtig eine saubere und ansprechende Bewerbung für das strenge Auswahlverfahren ist.

Rhetorikkurs für Ernestiner im Fach Wirtschafts- und Rechtslehre

Zum dritten Mal hat Frau Sarah Andiel mit 15 Schülern und Schülerinnen des Ernestinums einen Rhetorikkurs durchgeführt. Am Freitag, 5. 12.2008 von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr und am Samstag, 6.12.2008 von 10.00 Uhr - 16.30 Uhr lernten die Teilnehmer aus den Klassen 8, 10 und KS 13 alles über Präsentations- und Vortragstechnik kennen. Mit Videoanalyse und individuellen Tipps wurden die Schüler/innen intensiv geschult. Frau Andiel gelang es hervorragend allen durch aktives Training ein Gespür zu vermitteln, wie wichtig ein gutes, sicheres Auftreten bei einem Vortrag oder einer Präsentation ist. OStRin Susanne Berger, die den Kurs vermittelt hat, freute sich über den großen Einsatz der Teilnehmer.

Kontakt

Gymnasium Ernestinum Coburg

Untere Realschulstraße 2
96450 Coburg
Tel. 09561 - 894400
Fax. 09561 - 894444
sekretariat@ernestinum.coburg.de