Naturwissenschaftlich-Technologisches und Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium

Aufführung der Theatergruppe: Vampire auf Schloss Königstein

Vorankündigung: Freitag, 30.06.2017 um 20 Uhr in der Reithalle: Festival für Schultheater: Vampire...

weiterlesen

Torhunger gestillt: Schulmannschaft des Ernestinums ist die Nummer 1 in der Region

Den Raum Coburg vertritt dieses Jahr bei den Regionalmeisterschaften Fußball der Altersklassen 2004...

weiterlesen

Fahrt zur Hannovermesse

Alle zwei Jahre findet in Hannover die große Industriemesse statt. Am 24.04.2017 war es wieder...

weiterlesen

Fachprofil & Lehrerteam

Die Chemie ist die Wissenschaft von den Stoffeigenschaften und den Stoffumwandlungen.

Die Chemie liefert wesentliche Grundlagen technischer und wirtschaftlicher Entwicklungen.

Die Chemie ist eine Säule der Lebensmittelproduktion, der Energieversorgung, der Informationstechnologie, der Werkstoffproduktion …unserer Zivilisation.

Chemie ist überall – in uns und um uns herum.

Es das Bestreben des Unterrichtsfachs, den Lernenden eine Vorstellung von der stofflichen Welt, in der wir leben, zu vermitteln, um so eine eigene Urteilsfähigkeit und verantwortungsbewusstes Handeln zu entwickeln und die Bedeutung der Fachwissenschaft für unser Leben zu erkennen.

Ausgehend von Alltagserfahrungen und durch selbständiges Experimentieren lernen die SchülerInnen exaktes Beobachten. Das Deuten und Analysieren der Ergebnisse führt zu typisch chemischen Denkweisen und so werden konkret erfahrbare Stoffeigenschaften und Stoffumwandlungen mit einfachen Modellvorstellungen erklärbar.

Schwerpunkt unseres Arbeitens ist das – am besten selbständig durchgeführte – Experiment. So werden den SchülerInnen auf der einen Seite direkt Inhalte erfahrbar, auf der anderen Seite werden auch Teamfähigkeit, manuelles Geschick, soziale sowie kommunikative Kompetenzen und das Verantwortungsbewusstsein gefördert.

Chemie im G8 – Stundenverteilung und Lehrplan

Das Fach Chemie wird im naturwissenschaftlich – technologischen Zweig (NTG) ab der 8. Jahrgangsstufe zweistündig unterrichtet. Hinzu kommt eine Profilstunde in der Woche, in der die SchülerInnen, nach Möglichkeit in geteilten Gruppen, selbständig Versuche durchführen.

Im wirtschaftswissenschaftlichen Zweig (WSG) beginnt der Unterricht erst in der Jahrgangsstufe 9 mit zwei Wochenstunden, auch ohne Profilstunde werden hier Möglichkeiten zum experimentellen Arbeiten genutzt.

Die Themenbereiche / Inhalte im Fach Chemie verteilen sich wie folgt auf die Jahrgangsstufen 8 mit 12:

Jahrgangsstufe – Zweig

(Wochenstunden)

Themenbereiche

8 – NTG

(2 + 1 Profil)  

    Stoffe und Reaktionen

    Formeln und    
  Reaktionsgleichungen

    Atombau und gekürztes
  PSE

    Salze, Metalle und Moleküle

9 – NTG

(2 + 1 Profil)

     Analytische Verfahren

     Quantitative Aspekte chemischer Reaktionen

     Molekülstruktur und Stoffeigenschaften

     Protonenübergänge

     Elektronenübergänge

9 – WSG

(2)

     Stoffe und Reaktionen

     Formeln und Reaktionsgleichungen

     Atombau und gekürztes PSE

     Bindungstypen: Metalle, Salze und molekulare Stoffe

     Quantitative Aspekte chemischer Reaktionen

10 – NTG

(2 + 1 Profil)

     Kohlenwasserstoffe

     Sauerstoffhaltige Kohlenwasserstoffe

     Biomoleküle

10 – WSG

(2)

     Molekülstruktur und Stoffeigenschaften

     Protonenübergänge

     Elektronenübergänge

     Reaktionsverhalten organischer Verbindungen

11

(3)

     Aromatische Kohlenwasserstoffe

     Struktur und Eigenschaften von Farbstoffen und Kunststoffen

     Fette und Tenside

     Kohlenhydrate und Stereoisomerie

     Aminosäuren und Proteine

     Reaktionsgeschwindigkeit und Enzymkatalyse

12

(3)

    Chemisches Gleichgewicht

    Protolysegleichgewichte

    Redoxgleichgewichte

Allen Schülern steht die Wahl des Faches Chemie in der Jahrgangsstufe 11 und 12 offen. Der Unterricht in der Oberstufe erfolgt also nicht mehr nach Zweigen getrennt, sondern in „gemischten Gruppen“.  Diese Inhalte spiegeln in unseren täglichen Unterrichtsalltag wieder, begleitet von Experimenten, Schülerpraktika, chemischen Exkursionen oder multimedialen Präsentationen relevanter Thematiken. Weitere Informationen zum Lehrplan allgemein und auch dem Lehrplan im Fach Chemie finden sich unter http://www.isb-gym8-lehrplan.de/.

Leistungserhebungen im Fach Chemie:

Am NTG ist Chemie Kernfach, somit wird pro Halbjahr als großer Leistungsnachweis eine Schulaufgabe in diesem Fach gefordert. Zusätzlich werden kleine Leistungsnachweise (Stegreifaufgaben, Abfragen, auch praktische Aufgabenstellungen) gestellt.

Am WSG ist Chemie kein Kernfach, in Folge dessen werden keine großen Leistungsnachweise gefordert. In der Regel wird pro Halbjahr eine Kurzarbeit gehalten.

Weitere Informationen zu Leistungserhebungen können Sie in der online-Version der Gymnasialen Schulordnung abrufen.  

Die Fachschaft Chemie:

  • StD Dieter Ohnhäuser
  • OStR Christian Wegmann
  • StD Martin Ungelenk
  • OStR'in Ulrike Porombka
  • StD Thomas Porombka
  • StR Hardi Schelhorn

 

Die Orte des Geschehens – unsere Fachräume

Das Herzstück - der Chemie – Übungssaal



Hier finden Unterrichtsstunden statt, in denen die Schüler selbst experimentieren, deswegen sich die Tisch auch gekachelt. In der Regel arbeiten die SchülerInnen in Zweier- bzw. Dreiergruppen, jeder Arbeitsplatz verfügt dann über Gas- und Wasserversorgung. Der Raum ist auch Informations- und Medientechnisch gut ausgerüstet, verfügt über Beamer, Computer, Laptopanschluss, DVD-Spieler, 2 Monitorer und – wie man sieht – natürlich auch über die gute alte Tafel.

Der Chemie - Lehrsaal

Fachwissenschaftliche Grundlagen werden den SchülerInnen im Lehrsaal nahe gebracht – hier gerade in Betrieb während einer Abfrage zum Thema „Säuren und Basen.  Wie der Übungssaal auch, verfügt der Lehrsaal über Beamer, stationären Rechner, Laptop-Anschluss, Monitore…

Die „kleine“ Vorbereitung

Dieser Raum wird überwiegend im Bereich von Facharbeiten, Projekten oder ähnlichem genutzt. Hier können SchülerInnen selbständig an 4 bis 6 Laborplätzen arbeiten. Der Raum verfügt hierzu über eine eigene Grundausstattung an Chemikalien und Experimentiermaterial.

Die „große“ Vorbereitung

Dieser Raum dient den Lehrkräften zur Vorbereitung von Experimenten und ist die Hauptlagerstätte des Chemikalienbestands der Schule, in der sich weit über 500 verschiedene Substanzen finden lassen.

Kontakt

Gymnasium Ernestinum Coburg

Untere Realschulstraße 2
96450 Coburg
Tel. 09561 - 894400
Fax. 09561 - 894444
sekretariat@ernestinum.coburg.de